Die drittletzte Chance

Für Germersheims Oberliga-Herren ist der Abstiegskampf seit dem letzten Wochenende noch intensiver geworden. Nun kommt am Samstag der Tabellendritte Bad Salzig. Spielbeginn ist um 19 Uhr in der Berufsschule.

Germersheims Trainerin Karin Träber muss auf den privat verhinderten Arthur Eisen verzichten und hofft, dass der zuletzt erkrankte Dominik Betsch als Alternative im Zuspiel wieder zur Verfügung steht. Um gegen Bad Salzig bestehen zu können, hat sie im Training zuletzt den Fokus auf Angriffsvariationen gelegt, denn hier muss das Team auch in engen Situationen noch abgeklärter agieren. Bad Salzig kann sich als Favorit sehen, zumal Trainer Lutz Kasper zuletzt mit Thorsten Braun einen alten Weggefährten aus Bundesligazeiten für die dünn besetzte Position im Mittelblock reaktivierte. Aber deshalb müssen sich die Gastgeber nicht verstecken und sollten wieder genauso befreit wie im 1. Satz gegen Lahnstein aufspielen.