Und ewig lockt das Derby


Derbys haben oft besonderen Charakter. Am kommenden Wochenende steht mal wieder eins an. 

Vorfreude aufs zweite Derby der Saison

Je höher die Liga, desto länger sind auch die Fahrtwege. Am kommenden Wochenende dürfen die Germersheimer Landesliga-Herren aber diesbezüglich mal durchatmen. Am Samstag steht um 14 Uhr das Derby gegen die SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein an. Gespielt wird in der Realschule plus in Haßloch. 

Trainer Kessing freut sich mit seinem Team auf das Derby-Rückspiel. „Endlich müssen wir mal nicht hunderte Kilometer anreisen und können ganz entspannt ins Spiel gehen. Unsere Vorfreude auf ein tolles Spiel ist groß.“ Ein Sieg ist tabellarisch gesehen Pflicht für die Germersheimer, aber trotzdem mahnt Trainer Kessing zur Vorsicht: „In der Liga dürfen wir kein Team unterschätzen. Speyer hat auch mit dem Sieg gegen Ransbach-Baumbach aufhorchen lassen. Wir müssen also hellwach sein.“ Damit ein Sieg gelingt will man die Gastgeber von Beginn an unter Druck setzen, um erst gar keine Diskussionen aufkommen zu lassen. Wie die SG agieren wird, steht in den Sternen. Im 2. Spiel könnten sie sich mit einem Sieg gegen Konkurrent SG Feldkirchen/Neuwied wichtige Punkte für den Klassenerhalt sichern. Man darf also gespannt sein worauf die Gastgeber den Fokus legen. 

Weitere Spiele: 

SG Worms/Hochheim – Damen 1

VC Hainfeld – Herren 2