Germersheimer U19-Beachvolleyball-Duo fährt zur DM

Mit 4 Spielen in 4 Siegen sicherten sich David Schmidt und Christoph Wanner bei der U19-Landesmeisterschaft am 24.06. in Germersheim den Titel. Mit einer tollen Tagesform und einer Glanzleistung zeigten sie in allen Spielen den Gegnern deren Grenzen auf.

Nun darf das Beachvolleyball-Duo zur Deutschen Meisterschaft in Kiel-Schilksee (19. – 22.07.) reisen und dort vor toller Kulisse direkt am Strand der Kieler Bucht gegen Deutschlands Top-Nachwuchs das eigene Können unter Beweis stellen. Die U19-Pfalzmeister Nicolay Peng und Dominik Kuhn, die beide noch bei der U18 spielen dürfen, steigerten sich nach Anfangsschwierigkeiten und sicherten sich am Ende einen ebenfalls hervorragenden 3. Platz. Bei der U17-Konkurrenz konnte Dominik mit Spielpartner Ralph Kochendörfer den 4. Platz erreichen.

Zu Tagesbeginn starteten sechs U17-Teams in die Landesmeisterschaften. Bei widrigem Wetter erreichten Dominik und Ralph den 2. Gruppenplatz. Dort war dann gegen die späteren Landesmeister Comes/Friedrich nichts zu holen. Im kleinen Finale unterlag man dann gegen die U17-Pfalzmeister Stohner/Schmitt (Speyer/Gonsenheim). Der 4. Platz ist eine tolle Platzierung, die für die nächsten Jahre hoffen lässt. In einem hochdramatischen Finale siegten Comes/Friedrich gegen Peugels/Vu nach Abwehr von 2 Matchbällen.

Bei der U19 spielten 5 Teams jeder gegen jeden. David und Christoph steigerten sich von Spiel zu Spiel und konnten auch im Vereinsduell gegen Nicolay und Dominik Revanche für die Niederlage bei der Pfalzmeisterschaft nehmen. Bereits früh zeichnete sich ab, dass nur die beiden oder das Duo Hammes/Pähler (Bad Salzig) um den Titel spielen würden. Entsprechend motiviert ging man in dieses direkte Duell. In einem tollen Spiel behielten David und Christoph im 1. Satz die Nerven und gewannen den Satz am Ende knapp aber verdient. Die Motivation und Konzentration auf das Ziel war nun so hoch, dass im 2. Satz ein 5:0-Start gelang, der den Gegnern alle Chancen nahm. Es funktionierte nun alles. Bei 11:2-Zwischenstand hatten die Jungs schon ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Am Ende stand ein umjubelter 2:0-Sieg fest, der aber noch nicht ganz reichen sollte. Im letzten Match gegen Trumm/Kriep (Ransbach-Baumbach) hätte 1 Satzgewinn gereicht. Mit großer Souveränität gewannen die Jungs aber auch dieses Spiel und jubelten anschließend mit den anwesenden Fans. Dieser Erfolg ist der Lohn für eine tolle Leistung und stellt alle bisherigen Jugenderfolge in den Schatten.

Für David und Christoph wird die Deutsche Meisterschaft ein tolles Erlebnis werden, auf das sie sich jetzt schon riesig freuen. Trainer und Jugendwart Dominik Betsch wird das Duo in den hohen Norden begleiten und war sichtlich erfreut über den Erfolg seiner Jungs.

Folgende Platzierungen kamen bei den Landesmeisterschaften zu Stande:

U17männlich

1. Jan Niklas Comes und Martin Friedrich ( beide LAF Sinzig )
2. Anh Duc Vu und Hennes Paugels ( beide TGM Mainz Gonsenheim )
3. Malte Stohner und Yannik Schmitt ( TSV Speyer / TGM Mainz Gonsenheim )
4. Dominik Kuhn und Ralph Kochendörfer ( beide TS Germersheim )
5. Jonas Reinhardt und Tobias Krick ( VC Bad Kreuznach / TuS Gensingen ) sowie Alexander Engelmann und Hendrik Ketterer ( beide LAF Sinzig )

U19 männlich
1. Christoph Wanner / David Schmidt ( beide TS Germersheim )
2. Julius Hammes / Max Pähler ( beide TV Bad Salzig )
3. Dominik Kuhn / Nicolay Peng ( beide TS Germersheim )
4. Felix Trumm / Julian Kniep ( beide SC Ransbach-Baumbach )
5. Michael Stegmann / Jan Kiefer ( TuS Gensingen / SC Schornsheim )
 

alt

Teilnehmer U17

alt

David und Christoph jubeln über den Landesmeistertitel

alt

David und Nicolay belegten den 3. Platz bei der U19

alt

Trainer und Jugendwart Dominik Betsch freut sich mit dem U19-Duo

alt

Teilnehmer U19