Germersheimer Volleyballer für langjähriges Engagement geehrt

Die Germersheimer Volleyballabteilung umfasst ca. 200 Mitglieder. Um das alles managen zu können, sind viele helfende Hände notwendig, um Trainingseinheiten und Spieltage aber auch die Mitarbeit bei Vereinsveranstaltungen zu koordinieren.

 

 

Die Turnerschaft Germersheim hat am 26.05. einige Volleyballer für ihr langjähriges Engagement geehrt. Michaela Sinn, Karin Träber, Harry Doppler, Stefan Ungemach und Dominik Betsch wurden für mehr als 10jährige Tätigkeit als Trainer im Verein geehrt. Abteilungsleiterin Regine Roth wurde für insgesamt mehr als 20 Jahre als Abteilungsleiterin geehrt.

Nicht nur im Verein, sondern auch auf Verbandsebene sind einige Germersheimer Volleyballer sehr engagiert und wurden beim Verbandstag des Volleyballverband Pfalz im Germersheimer Bürgersaal vom Präsidenten Rainer Strohbach geehrt. Mit der silbernen Ehrennadel für mindestens 10jährige ehrenamtliche Tätigkeit auf Verbandsebene wurde Dominik Betsch geehrt. Als Organisator von Pfalzpokal-Turnieren, Jugendcamps, Jugendmeisterschaften und als Mitglied des Jugendausschuss hat er sich vor allem um die pfälzische Volleyballjugend verdient gemacht. Mit der goldenen Ehrennadel für mindestens 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Karin Träber geehrt. Neben ihrer Trainertätigkeit im Verein ist sie auf Verbandsebende als Kadertrainerin, Schiedsrichterwartin und Beachschiedsrichtervertreterin auf Landesebene tätig. Noch dazu ist sie die einzige Frau im Präsidium des Volleyballverband Pfalz. Mit der Ehrennadel des Sportbund Pfalz wurde Abteilungsleiterin Regine Roth geehrt. Präsident Strohbach beschrieb sie in seiner Laudatio als die Frau, die in der Volleyballabteilung hinter allem steht und alles möglich macht.

Die Volleyballabteilung ist stolz auf alle Geehrten und gratuliert ganz herzlich zu den Auszeichnungen.