Vorschau für den 22./23.11.2014

3x Heimrecht, 2x auswärts – so lautet der Ausblick der Germersheimer Volleyballer fürs kommende Wochenende.

Damen 1 – TV Saarwellingen (Samstag 16 Uhr)

Als frischgebackener Tabellenführer reisen die Damen 1 ins Saarland. Die zwei Niederlagen aus der Vorsaison sind Trainerin Karin Träber noch gut in Erinnerung. Ein Grund mehr, diese beiden Rechnungen mit einem Auswärtssieg zu begleichen. Gegen die starken Mittelblockerinnen wird es ähnlich wie vor Wochenfrist gegen Gonsenheim darauf ankommen, mit Schnellangriffen den Block auszuspielen. Aber auch die Aufschläge als starke Angriffswaffe rücken für das Team immer mehr in den Fokus. Trainerin Karin Träber kann bis auf Laura Walburg wohl auf alle Spielerinnen zurückgreifen. Sie wird ihr Team sicherlich auch darauf einstellen, dass der Gegner in der Annahme zuletzt Schwächen zeigte.

Damen 3 – SG Waldfischbach II (Sonntag 16 Uhr)

Nach dem 1. Saisonsieg haben die jungen Mädchen Lust auf mehr Erfolge bekommen. Mit einem Sieg könnte man einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt distanzieren. Entsprechend hoch ist die Motivation des Teams. Trainer Arthur Eisen kann auch wieder auf die zuletzt verletzte Edita Kuqi zählen und sollte auch ansonsten den kompletten Kader zur Verfügung haben.

Herren 3 – SG Südpfalz III (Sonntag 11 Uhr Berufsschule)

Auf die Nachwuchstalente von Trainer Dominik Betsch wartet vor heimischem Publikum eine schwere Aufgabe. Die Gäste haben bereits größere Spielerfahrung und dürften zum Großteil auch körperlich überlegen sein. Für Trainer und Spieler ist dies aber kein Grund, sich zu verstecken. Vor allem in Annahme und Abwehr will man möglichst viele Bälle rauskratzen und mit einigen Blockaktionen vielleicht doch den Sieg zu holen. Entsprechend konzentriert ging man auch zuletzt im Training zu Werke. Das die erste Saison kein Zuckerschlecken wird, ist den Jungs bewusst, umso mehr geben Sie aber alles und haben viel Spaß.

Weitere Spiele:

Herren 1 – TSG Bretzenheim + TV Bad Salzig (Samstag 16 Uhr Goethe-Gymnasium)

Damen 2 – ASV Landau II + TV Rheinzabern (Sonntag 11 Uhr Berufsschule)