Vorschau für den 13./14.12.2014

6 Teams im Einsatz – Herren 1 und Damen 1 wollen weiterhin Kurs auf den Meistertitel nehmen.

Der Aufsteiger im Blickpunkt – Oberliga-Volleyballerinnen wollen oben dran bleiben

Am kommenden Sonntag reisen die TS-Damen zum Spiel beim VfL Oberbieber. Vor dem Duell mit dem Aufsteiger steht erst mal die zweitweiteste Auswärtsreise der Saison an. Da trifft es sich gut, dass das Spiel um 14 Uhr beginnt und man so nicht allzu früh losfahren muss.

Der Aufsteiger aus dem Rheinland hat sich bisher gut geschlagen und belegt nach 4 Saisonsiegen einen guten 5. Platz. Für Trainerin Karin Träber ist dies Grund genug, die Auswärtsaufgabe nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Im Training wurde daher verstärkt daran gearbeitet, die zuletzt latent vorhandenen alten Schwächen abzustellen und die eigenen Stärken in den Bereichen Aufschlag, Teamgeist und Kampfeswillen zu stabilisieren. Sofern unter der Woche keine Verletzungen oder Krankheiten hinzukommen, steht der Trainerin der komplette Kader zur Verfügung. Und wer weiß, ob Spitzenreiter TGM Mainz-Gonsenheim vielleicht nicht doch mal stolpert. Die TS-Damen wollen auf jeden Fall weiter für Furore sorgen und dem Tabellenführer dicht auf den Fersen bleiben.

Weitere Spiele:

Herren 1 – SG Kaiserslautern/Enkenbach
Herren 2 – SG Südpfalz II
Herren 3 – VC Hainfeld
Damen 2 – VBC Haßloch
Damen 3 – TuS Schaidt