Heimvorteil für Germersheimer Talent

Nach der Stadtmeisterschaft ist vor der Landesmeisterschaft – so könnte man das kommende Wochenende für die Germersheimer Beachvolleyballer bezeichnen. Während am Samstag der Stadtmeister gesucht wird, findet am Sonntag auf eigener Anlage die U17-Landesmeisterschaft statt. Das Germersheimer Talent Simon Röhrich will dabei den Heimvorteil nutzen.

Mit Jahrgang 2001 zählt Röhrich zu den jüngsten und hoffnungsvollsten Talenten der Germersheimer Volleyballer. Als Mitglied der Landeskader sowohl in der Halle als auch im Sand wird er entsprechend gefördert. Nun tritt er am Sonntag mit Partner Lukas Dippel (VSC Guldental) an, um im besten Fall den Titel nach Germersheim zu holen. Der Sieger darf entsprechend auch an der Deutschen Meisterschaft vom 12.-14.08. in Magdeburg teilnehmen. Beginn der männlichen U17-Konkurrenz (10 Teams gemeldet) wird gegen 13 Uhr sein. Die U17-Mädchen (5 gemeldete Teams) fangen bereits um 10 Uhr an. Man darf sich angesichts der Meldungen auf gute und hochklassige Spiele freuen.