Aktiv am Ball der „anderen Art“

Dass man als Volleyballer grundsätzlich Ballgefühl haben sollte, stellten einige der Germersheimer Volleyballer auch in der Winterpause unter Beweis. Jedoch war diesesmal nicht das Ballgefühl in den Händen und Armen, sondern am Fuß gefragt. Wie so oft haben einige Spieler auch Ende 2016 wieder beim Hallenfreizeitturnier des SV Rülzheim teilgenommen.

Abteilungsleiter Dominik Betsch hatte eine bunte Truppe aus aktiven Volleyballern und einigen Spielern aus der Volleyball-AG am Goethe-Gymnasium zusammengetrommelt. Als eines von ingesamt 10 anwesenden Teams spielte man im Modus „jeder gegen jeden“. Das Niveau der Mannschaften war für ein Turnier von Hobbyteams recht hoch. Auch wenn aktive Fußballer über 18 Jahre nicht teilnehmen durften, hatten einige Teams Spieler in ihren Reihen, die durchaus großes fußballerisches Talent haben. Im Laufe des zweitägigen Turniers konnte sich das Germersheimer Team sukzessive steigern und insgesamt 5 Spiele siegreich gestalten. Am Ende stand der 6. Platz zu Buche. Die Platzierung war jedoch nicht das wichtigste bei diesem Turnier, denn vielmehr ging es um das spaßig-sportliche Miteinander.