Ergebnisse vom 24./25.11.

Mit unterschiedlichem Erfolg waren am letzten Wochenende wieder einige Teams der Germersheimer Volleyballer im Einsatz.

Damen 1 – TV Saarwellingen 2:3

Trainerin Karin Träber war nach der knappen Niederlage enttäuscht von der Leistung ihres Teams. Auch wenn die Annahme deutlich stabiler als zuletzt war, fehlte immer noch die Bereitschaft, erst die Abwehr zu stabilisieren bevor der Angriff aufgebaut wird. Nach verschlafenem 1. Satz brachten die Einwechslungen von Carina Barent und Dorothee Träber mehr Schwung. Katrin Naumer zeigte eine tolle Aufschlagserie mit 3 Assen, die aber fast nicht zum Satzgewinn gereicht hätte. Ein Block von Barent beendete den Satz. Im 3. Satz zeigte das Team das wahre Potential. Katrin Naumer wiederum sorgte mit einer Aufschlagserie mit 4 Assen für eine 17:6-Führung. Auch mit schnellen Angriffen und Über-Kopf-Varianten trumpften die Damen 1 auf. Was dann aber folgte war ein fast unerklärbarer Rückschritt. Wenig Konzentration, zu viele Eigenfehler in allen Spielelementen sowie ein Block, der mehr Löcher hatte als Schweizer Käse, führten zum Verlust des 4. Satzes. Im 5. Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Trotz 8:7-Führung war dann die Luft raus bei den Germersheimer Damen. Am Ende stand eine knappe aber auch enttäuschende Niederlage zu Buche. Trainerin Träber will die nächsten 2 Wochen nutzen, um vor allem am Abwehrverhalten zu arbeiten und wird dabei viel Wert auf die Bewegung ohne Ball legen.

Herren 1 – TV Hochstetten 3:1
Herren 1 – SG Rülzheim 3:2
Mit einer furiosen Aufschlagserie zum 8:0 im 1. Satz des 1. Spiels legte Kapitän Dominik Betsch den Grundstein für die 2 Siege. Nach deutlichem 1. Satz verloren die Herren 1 in der Folge die Konzentration und kassierten den Ausgleich. Dank toller Unterstützung der Fans fing sich das Team wieder und gewann souverän und verdient das 1. Spiel. Gegen den bekannten 2. Gegner zeigte das Team eine tolle Moral. Trotz 0:1- und 1:2-Satzrückstand kämpfte man sich immer wieder zurück. Im Tie-Break war die Stimmung auf dem Siedepunkt. Die Fans trieben das Team zum viel umjubelten Sieg, der mit dem 4. Tabellenplatz belohnt wurde.

VBC Lingenfeld – Herren 3 0:3
Mit einem souveränen Sieg festigten die Herren 3 ihre Tabellenführung. Trotz zu vieler Fehler im 1. Satz war man immer dominant. Im 2. und 3. Satz konnten dann auch die neu integrierten Spieler punkten. Mit Christian Kern überzeugte dabei auch ein Spieler, der aus der Volleyball-AG des Gymnasiums stammt. Trainer Betsch war sehr zufrieden und wird mit dem Team weiter an der Feinabstimmung im Team arbeiten. Auch die Verbesserung taktischer Spielzüge wird bis zum nächsten Spieltag im Fokus stehen.

Weitere Ergebnisse:
SG Rülzheim II – Herren 2 3:1