Vorschau für den 24./25.11.

Insgesamt 3 Herrenmannschaften kämpfen am kommenden Wochenende um Meisterschaftspunkte. Die Damen 1 sind das einzige Damen-Team das an den Start geht. Highlight ist dabei der Sonntag, an dem Herren 1 und Damen 1 nacheinander vor heimischem Publikum um Siege spielen.


Damen 1 – TV Saarwellingen (25.11, 16 Uhr Berufsschulhalle)

Nach der deutlichen Niederlage in Sinzig hat Trainerin Träber unter der Woche vor allem das Training in den Bereichen Abwehr und Annahme intensiviert. Auch an der mentalen Stärke hat das Team gearbeitet. Bis auf die verletzte Isabel Pelegri  steht der Trainerin der komplette Kader zur Verfügung. Mit der gewohnten Heimstärke will das Team einen Sieg einfahren um den Platz im mittleren Tabellendrittel abzusichern.

 

Herren 1 – TV Hochstetten + SG Rülzheim (25.11, 10 Uhr, Berufsschulhalle)

Bevor Damen1-Trainerin Träber ihr Team coachen kann, wird sie vorher bei den Herren 1 an der Seitenlinie stehen, da Coach Tobias Hellmann sich noch im Urlaub befindet. Da sie auch das Training der Herren 1 während Hellmanns Urlaub leitet, ist die Harmonie zwischen ihr und dem Team bereits gut gegeben. Mit Vorfreude blickt sie auf das Coaching eines Herren-Teams. Bis auf den verletzten Zuspieler David Schmidt sind alle Spieler mit von der Partie. Für ihn wird der neue Zuspieler Fabian Barde erstmals vor heimischen Publikum auflaufen. Dadurch wird Kapitän seine Rolle als Aushilfszuspieler wieder abgeben und sich voll auf den Angriff konzentrieren. Große Erwartungen setzt er vor allem auf die beiden Mittelblocker Alejandro Pelegri und Christoph Wanner, die hauptsächlich im Block für Akzente sorgen sollen. Im Training wurden neben Blockarbeit aber auch Feldabwehr und Annahme intensiv trainiert. 

 

VBC Lingenfeld – Herren 3 (24.11., 15 Uhr, Realschule Plus in Lingenfeld)

Nach perfektem Saisonstart mit 2 Siegen will man auch auswärts punkten. Trainer Dominik Betsch kann auf den kompletten Kader zurückgreifen und will besonders den jungen Spielern viel Einsatzzeit geben. Nach intensivem Training an Abwehr und Annahme erwartet der Coach eine noch bessere Feinabstimmung seines Teams. Ein Sieg ist durchaus möglich, könnte bei schwankender Tagesform aber auch in Gefahr geraten.

 

Weitere Spiele am Wochenende:

SG Rülzheim II – Herren 2 (24.11., 13 Uhr, Realschule Plus Rülzheim)