Pfälzer Nachwuchsvolleyballer zu Gast in Germersheim

Vom 29.05. – 01.06. veranstaltete der Volleyballverband Pfalz sein alljährliches VVP-Camp für Jugendliche. In diesem Jahr waren 63 Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1999 und jünger zu Gast in der Geschwister-Scholl-Schule. Mit dabei waren auch 7 Spieler aus Germersheim.

10 Trainer und Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf und tolle Trainingseinheiten für die Kids. Die Germersheimer Volleyballer waren mit einigen Übungsleitern ebenfalls vertreten und organisierten unter der Leitung von Sandra Lang die Verpflegung der Kinder mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in der Mensa der Schule. Übernachtet wurde in verschiedenen Klassenräumen. In insgesamt 8 Trainingseinheiten wurden die unterschiedlich starken Gruppen sowohl in den Grundlagen als auch in der Verbesserung der vorhandenen Techniken und Taktiken geschult. Bei gutem Wetter am 30.05. konnte sogar teilweise auf dem Beachfeld im Stadion trainiert werden.

Damit bei allem Trainingsfleiß der Spaß nicht zu kurz kommt, wurde von den Trainern und Betreuern ein Rahmenprogramm organisiert. Am Donnerstag Abend gab es nach dem Abendessen eine Stadtrally und anschließend noch eine spannende Nachtwanderung. Freitags Abends veranstalteten die Trainer zusammen mit den Kids einen bunten Abend. Jede Übernachtungsgruppe musste dabei einen Beitrag leisten. Was die Kids dabei an Kreativität zeigten, sorgte für einen schönen und lustigen Abend.

Zum Abschluss durften sich alle Kids am Samstag bei einem Schleifchenturnier messen und zeigen, was sie in den Trainingseinheiten gelernt haben. Alle Beteiligten waren sich einig, dass das VVP-Camp wieder eine gelungene Veranstaltung war. Ein besonderer Dank der Volleyballer geht an die Kreis- und die Stadtverwaltung sowie an die Geschwister-Scholl-Schule für die Bereitstellung der Sporthalle sowie der weiteren Räumlichkeiten.