Damen 2 und Herren 2 legen los – Saisonstart für den Nachwuchs

Am 27.10. starten die beiden Nachwuchsteams der Volleyballer in die Saison. Zeit für eine Saisonvorschau.


Die Damen 2 gehen trotz zweier Abgänge mit großem Optimismus in die Saison. Grund dafür sind auch 5 Neuzugänge. Während Alina Pusack und Lea Wittenmeier beide durch die Volleyball-AG des Gymnasium zum Verein gekommen sind, kehren Keklik Solmaz und Julia Jasynow nach längeren Pausen wieder zurück. Mit Amy Craggs hat sich eine Studentin dem Team angeschlossen, die letztes Jahr schon zum Trainingskader gehörte. Im Laufe der Saison soll auch Talent Edita Kuqi von den Damen 3 noch mehr in das Team eingebunden werden. Trainerin Melanie Vake ist zuversichtlich, dass man den guten 4. Platz der Vorsaison ausbauen kann. Vorrangige Ziele des jungen Teams sind dabei der Ausbau des Angriffsspiels, die weitere Automatisierung des Läufersystems und Umstellungen im Abwehrverbund. Aber auch die technischen und koordinativen Aspekte sollen dabei nicht zu kurz kommen. Mit einem guten 4. Platz beim Vorbereitungsturnier in Herxheim bewies das Team bereits eine gute Form. Mit folgenden Spielerinnen geht das Team in die Saison:

Zuspiel: Laura Troubal, Annika Weigel
Mittelblock: Nele Stohner, Maike Moors, Julia Jasynow, Sarah Mendel
Außenangriff: Linda Bleicher, Olivia Kochendörfer, Keklik Solmaz, Sarah Mendel, Lea Wittenmeier, Amy Craggs
Diagonal: Julia Jasynow, Alina Pusack, Amy Craggs
Libera: Merve Yilmaz

Die Herren 2 gehen ebenfalls mit einigen Neuigkeiten in die Saison. Letztes Jahr noch als Herren 3 spielen sie nun als Herren 2 in der Pfalzliga mit einem gut besetzem Kader. Aufgrund des Aufstiegs der Herren 1 kehrten einige Spieler wieder nach Germersheim zurück und unterstützen nun das Nachwuchsteam der Herren 1. Arthur Eisen ist aus beruflichen Gründen einen Schritt zurück während Dominik Kuhn sowohl bei Herren 1 und 2 spielen darf. Andre Kaufhold kehrt nach 2 Jahren Pause zurück, ebenso Johannes Gosmann nach studienbedingtem Wechsel. Dank der Schulkooperation haben auch Justin Körner, Kilian van Zwoll und Dominik Wibbeler den Weg in den Verein gefunden. Trainer Dominik Betsch und Kapitän Ralph Kochendörfer setzen auf die jugendliche Unbekümmertheit und den Ehrgeiz des Teams und wollen den erfahrenen Teams in der Liga Paroli bieten. Ziel ist ein Mittelfeldplatz und in jedem Spiel vollen Einsatz zu zeigen. Als Unterbau für die Herren 1 sollen auch weiterhin talentierte Jugendspieler integriert werden. Bisher standen Technik und Spielabstimmung im Mittelpunkt des Trainings. Das Team geht wie folgt an den Start:

Zuspiel: Dominik Schelter, Dominik Wibbeler, Andre Kaufhold
Mittelblock: Kilian van Zwoll, Johannes Gosmann, Christoph Rüffel
Außenangriff: Christian Kern, Arthur Eisen, Justin Körner, Dominik Kuhn, Thomas Keck
Diagonal: Ralph Kochendörfer, Dominik Kuhn, Andre Kaufhold
Libero: Thomas Keck, Dominik Wibbeler