Vorschau für den 23./24.11.2013

Heimspiele für Herren 1 und Damen 1, die restlichen Teams auswärts – ingesamt sind 6 Teams der Germersheimer Volleyballer im Einsatz

Damen 1 – TV Saarwellingen (24.11, 16 Uhr, Berufsschule)
Das 3. Topspiel innerhalb von 3 Wochen steht für die Damen 1 auf dem Programm. Gegen den Tabellendritten aus dem Saarland will Trainerin Karin Träber den 2. Tabellenplatz verteidigen. An die zuletzt gute kämpferische Leistung soll angeknüpft werden. Ob Carina Barent nach ihrer Bänderverletzung wieder auflaufen kann, ist noch unklar.

 

VC Hainfeld – Damen 2 (24.11, 14 Uhr, Grundschule Edesheim)
Trainerin Melanie Vake wird das Coaching selbst nicht wahrnehmen können, erwartet aber Spielwitz und druckvolle Afuschläge von ihrem Team. Auf jeden Fall soll eine bessere Leistung als beim letzten Aufeinandertreffen in der letzten Saison gezeigt werden. Dazu hat sie spezielle spielvorbereitende Elemente im Training eingebaut.

 

TV Lemberg – Damen 3 (23.11., 15 Uhr, Freizeithalle Lemberg)
Gegen ein ähnlich junges Team gehen die Damen 3 ins Spitzenspiel 2. gegen 3. Vor allem mit einer stabilen Annahme gegen starke Aufschläge soll ein Sieg eingefahren werden, wobei die erfahrenen Spielerinnen im Mittelpunkt stehen werden. Aber auch die jüngeren Spielerinnen sollen immer mal wieder zum Einsatz kommen und frischen Wind ins Spiel bringen.

 

SG Speyer/Haßloch IV – Herren 2 (24.11., 10 Uhr, Neue-3-Feld-Halle Haßloch)
Wegen Verletzung und Krankheit wird wohl nur ein relativ kleiner Kader zur Verfügung stehen. Die ähnlich jungen Gegner werden nicht unterschätzt, denn es wird für die Herren 2 vor allem auf Annahme und Abwehr ankommen, was seit dem letzten Spieltag auch verstärkt trainiert wurde. Trainer Dominik Betsch hofft, dass seine Jungs auch am frühen Sonntag Morgen direkt die entsprechende Motivation für einen Sieg zeigen.

Weitere Spiele des Wochenendes:

Herren 1 – TV Dienheim + VC Neuwied (24.11., 11 Uhr Berufsschule)

VC Hainfeld – Herren 3 (23.11., 15 Uhr, Grundschule Edesheim)