Vorschau für den 14./15.12.2013

Zum Abschluss des Jahres gehen nochmal 4 Teams an den Start. Damen 1 wollen dabei den Anschluss an die Tabellenspitze halten während Herren 2 gegen erfahrene Gegner alles geben werden.

Damen 1 – FC Wierschem (15.12., 16 Uhr Berufsschule)
Nach dem klaren 3:0-Sieg gegen Mutterstadt folgte für die Damen 1 eine zweiwöchige Pause, die zu intensivem Training genutzt wurde. Im Finale des Landespokals wurde der kommende Gegner noch klar und deutlich 3:0 besiegt. Trainerin Karin Träber hat ihrem Team aber deutlich gemacht, dass man deshalb nicht überheblich sein darf. Der Gegner wird stärker als zu Saisonbeginn erwartet. Mit starken und druckvollen Aufschlägen und hoher Laufbereitschaft in der Abwehr wollen die Damen 1 ihre Heimstärke ausnutzen und den nächsten Sieg einfahren.

 

TV Maximiliansau – Herren 2 (14.12., 15 Uhr Rheinhalle Maximiliansau)
Auch wenn der Gegner in der Tabelle einen Punkt hinter den Jungs von Trainer Dominik Betsch liegt, erwartet das Team eine schwere Aufgabe. Gegen sehr eingespielte und erfahrene Gegner wird es viel darauf ankommen, die fintenreichen Angriffe zu erlaufen aber auch bei schnellen Angriffen eine standfeste Abwehr aufzubieten. Insofern wurde zuletzt Abwehr und Blocksicherung intensiver trainiert. Ob Dominik Kuhn mit dabei sein wird, steht noch in den Sternen. Sein Haupteinsatz liegt an diesem Tag bei den Herren 1, die am Abend spielen.

 

Weitere Spiele am Wochenende:

TuS Gensingen – Herren 1 (14.12., 18 Uhr IGS-Halle Sprendlingen)

VBC Lingenfeld – Herren 3 (14.12., 15 Uhr Grund- und Hauptschule Lingenfeld)