Erster Saisonspieltag – Hoffnung auf die ersten Siege

Am 27./28.09. findet der erste Saisonspieltag statt. Auch wenn noch nicht alle Teams antreten müssen, hoffen die Volleyballer auf die ersten Erfolge.

TuS Gensingen – Herren 1
Trainer Hellmann dämpft vor dem Auswärtsspiel die Erwartungen an sein Team. Wegen Verletzung, Urlaub, Krankheit und beruflicher Verpflichtungen verlief die Vorbereitung zuletzt etwas holprig. Beim ebenfalls jungen Gegner hat er noch aus der letzten Saison die starken Außenangreifer und Sprungaufschläge als beste Spielelemente ausgemacht. Diese gilt es in den Griff zu kriegen. Sollte dies gelingen, ist ein Überraschungserfolg in Reichweite.

SG Südpfalz II – Damen 2
Das Team von Trainerin Melanie Vake muss sich in der nächsthöheren Spielklasse an das neue Niveau gewöhnen. Gegen die 2. Mannschaft der neu gegründeten SG Südpfalz will das Team einen guten Start hinlegen und durch Umsetzung der intensiven Trainingsinhalte den Sieg holen. Bis auf Sarah Mendel steht dafür der komplette Kader zur Verfügung.

SG Südpfalz III – Damen 3
Auch die 3. Damenmannschaft muss sich mit der SG Südpfalz messen. Am letzten Wochenende konnten sich beide Teams bereits beim Vorbereitungsturnier in Ludwigshafen auf Augenhöhe messen. Trainer Arthur Eisen muss beim Saisonstart auf seine beste Angreiferin Edita Kuqi verzichten, die sich beim Turnier verletzt hat und mindestens 6 Wochen ausfallen wird. Trotzdem fordert er sein Team auf, die Trainingsinhalte nun noch besser umzusetzen.

Mixed SG Bellheim/Germersheim – Sektduscher Lingenfeld + Blockbuster Schaidt

Für den letztjährigen Vizemeister steht ein schwieriger Saisonstart vor der Tür. Der Absteiger aus der B-Klasse aus Lingenfeld gilt als Favorit und auch das Team aus Schaidt war in der Vergangenheit immer ein Gegner auf Augenhöhe. Trainer Marco Klein kann dabei selbst nicht eingreifen, da er derzeit an einer langwierigen Fußverletzung laboriert. Auch Zuspielerin Regine Redlich muss aufgrund einer Armverletzung wohl pausieren. Somit wäre ein Punkt aus beiden Spielen schon als Erfolg zu werten.