Let’s fetz – die Volleyballsaison steht vor der Tür

Nachdem die Herren 1 und Damen 1 bereits ihre Saisonvorschau abgegeben haben und am Wochenende mit dem Pfalzpokal erfolgreich ihre Saison begonnen haben, blicken nun auch die restlichen Teams voller Vorfreude auf die neue Saison, die am letzten Septemberwochenende startet.

Damen 2 – Klasse halten und Leistung ausbauen

Nach dem tollen Meisterjahr in der letzten Saison geht das Team von Trainerin Melanie Vake in der Bezirksliga Pfalz mit dem Ziel an den Start, den Klassenerhalt so schnell wie möglich zu schaffen. Die in der letzten Saison gezeigte Entwicklung soll dabei stetig ausgebaut werden. Nicht mehr an Bord sind dabei Amy Craggs, die ein Auslandssemester absolviert und Alina Pusack, die aus zeitlichen Gründen eine Pause einlegt. Im Rahmen des sogenannten Mehrfachspielrechts sollen aber einige Spielerinnen der Damen 3 in das Team sukzessive integriert werden. Nach intensiven Krafteinheiten hat Trainerin Vake zuletzt auch im Trainingslager verstärkt die Koordination zwischen Abwehr und Angriff sowie einzelne Spielphasen trainiert.

Damen 3 – neue Liga, neues Glück

Auch die Damen 3 gehen als Aufsteiger in die neue Saison und wollen dabei auch schnellstmöglich den Anschluss ans Mittelfeld schaffen. Unterstützt werden sie dabei künftig von den Neuzugängen Leonie Magin und Eda Tütenk. Unter dem neuen Trainer Arthur Eisen wurde in der Vorbereitungsphase insbesondere an der Ausdauer und Beweglichkeit sowie an der Annahme- und Abwehrleistung gearbeitet. Bei einem Vorbereitungsturnier am 21.09. soll das Team dann erstmals unter Beweis stellen, dass die Trainingsarbeit sich bisher gelohnt hat.

Herren 2+3 – aus 2 mach 1

Die Herren 2 und 3 wären in dieser Saison beide in der Bezirksliga Pfalz an den Start gegangen. Im Vorfeld der Saison haben sich insbesondere bei den Herren 2 einige Abgänge wegen Studium, Schule und Ausbildung ergeben, so dass Abteilungsleiter Dominik Betsch die Mannschaft schweren Herzens vom Spielbetrieb abgemeldet hat und anschließend zusammen mit den Herren 3 eine schlagkräftige neue Herren 2 gebildet hat, die sicherlich das Potential für einen gesicherten Mittelfeldplatz und mehr hat. Unter der Leitung von Daniel Kebernik will das Team von Beginn an Vollgas geben.

Herren 4 – die Talente wollen rocken

Letzte Saison ging das Team noch in der Einsteigerliga an den Start und wusste dort zu überzeugen. Nun dürfen die Nachwuchsasse erstmals eine komplette Saison in der Bezirksklasse spielen. Nachdem Trainer Tobias Braun beruflich ins Ausland gegangen ist, übernahm Dominik Betsch die hoffnungsvollen Talente und wird sie auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.

Mixed SG Bellheim/Germersheim

Nach der knapp verpassten Meisterschaft will das Team von Trainer Marco Klein auch diese Saison wieder um den Titel mitspielen.