Vorschau für den 07./08.03.2015

Am kommenden Sonntag wollen Herren 1 und Damen 2 ihre Titelambitionen untermauern.

Vorentscheidung in Bretzenheim?

Die Germersheimer Landesliga-Volleyballer reisen am Samstag (Spielbeginn 13 Uhr) zur TSG Mainz-Bretzenheim. Der vorletzte Spieltag bietet dabei besondere Spannung. Vor dem Germersheimer Team muss der Tabellenführer Bad Salzig ebenso gegen die Gastgeber ran. Beide Teams wollen sich sicherlich im Titelrennen am vorletzten Spieltag keine Blöße geben. Da Bad Salzig zuletzt spielerisch etwas schwächelte und nicht auf den vollen Kader zurückgreifen konnte, darf mit Spannung erwartet werden, ob die Germersheimer am Samstag vielleicht eine weitere Chance bekommen, um Punkte aufzuholen. Im eigenen Spiel muss das Team auf jeden Fall auf einen klaren Sieg (möglichst mit 3:0) hinarbeiten. Dabei darf man die Bretzenheimer sicherlich nicht unterschätzen. Sie haben in den letzten Jahren einen relativ großen Substanzverlust hinnehmen müssen, der sie von der Regionalliga bis runter zur Landesliga führte. Trotzdem darf man das Team nicht unterschätzen, zumal deren Abstiegsgefahr immer noch latent vorhanden ist.
Viel Spannung und Brisanz also in den beiden Spielen. Auf Germersheimer Seite ist jedenfalls für genug Motivation gesorgt.

 

Damen 2 auswärts mit Favoritenrolle

Am Sonntag (15 Uhr) wollen die Damen 2 weiterhin im Titelrennen bleiben und ihrer Favoritenrolle beim abstiegsgefährdeten ASV Landau II gerecht werden. Trotzdem wird Trainerin Melanie Vake ihr Team sicherlich nicht leichtmütig werden lassen, sondern dafür sorgen, dass der Fokus auf die 3 wichtigen Punkte gelegt wird. Zuletzt konnte das Team nicht immer in Bestbesetzung trainieren. Dies hat sich nun aber etwas gebessert, nachdem auch die kranken Spielerinnen wieder gesund sind. Lediglich Olivia Kochendörfer darf derzeit krankheitsbedingt noch keinen Sport betreiben. Die Motivation ist hoch genug, denn es winkt am letzten Spieltag (22.03.) der ultimative Meisterschafts-Showdown vor heimischem Fans. Im letzten Spiel der Saison treffen die Damen 2 dann auf Konkurrent Weilerbach. Selbst wenn man am Wochenende wieder Erwarten verlieren sollte und Weilerbach einen Sieg einfährt, wird die Entscheidung am letzten Spieltag fallen. Für Spannung ist also gesorgt.

Damen 3 bei Aufstiegskandidat zu Gast

Am Samstag (15 Uhr) treten die Damen 3 beim MTV Pirmasens zu Gast. Nach der knappen 2:3-Hinspielniederlage ist noch eine Rechnung offen, die man gerne begleichen würde. Da Tabellenführer Schaidt eventuell auf sein Aufstiegsrecht verzichten könnte, ist Pirmasens erster Aufstiegskandidat. Insofern wird es sicherlich keine leichte Aufgabe für unser junges Team. Im Training wurde aber intensiv an der Defensivtaktik gearbeitet, um sich auf das Spiel gut vorzubereiten.

Weitere Spiele:

Herren 2 – TV Maximiliansau (07.03., 15 Uhr in Maximiliansau)
Herren 3 – Playoff-Runde der Bezirksklassen (07.03., 14 Uhr in Lingenfeld)