Erfolgreiche Beachvolleyball-Mädels

Bei den U19-Pfalzmeisterschaften am 20.06. konnten die Germersheimer Mädels die Plätze 2-4 belegen. Lediglich das Duo Luca Schnabel/Kim Ulbrich vom ASV Landau war nicht zu schlagen.

5 Teams hatten gemeldet, so dass im Modus jeder gegen jeden die Pfalzmeisterinnen ermittelt wurden. Viktoria Swierkowski trat erstmals mit Jana Detzel von der SG Südpfalz an. Gleich im ersten Spiel des Tages musste man sich den späteren Siegerinnen geschlagen geben und offenbarte noch ein paar Abstimmungsprobleme. Diese konnte das Duo im Turnierverlauf mehr und mehr abstellen und gewann die restlichen Spiele. Mit Platz 2 ist somit auch die Qualifikation für die Landesmeisterschaft am 11.07. gesichert, die ebenfalls in Germersheim stattfinden wird.
Im letzten Spiel des Tages entschied sich dann im Germersheimer Vereinsduell zwischen Nele Stohner/Laura Walburg und Olivia Kochendörfer/Maike Moors das Duell um Platz 3 und damit der letzte Qualifikationsplatz für die Landesmeisterschaft. Ein spannender erster Satz wurde am Ende durch gute Aufschläge von Laura Walburg vom 10:14 zum 16:14 entschieden. Danach war auch der 2. Satz kein Problem mehr für Stohner/Walburg. Wie alle Matches endete somit auch dieses Spiel glatt mit 2:0.
Mit den Plätzen 2-4 zeigte sich Abteilungsleiter Dominik Betsch zufrieden. Angesichts der klaren Überlegenheit und Abgeklärtheit der Siegerinnen haben die Germersheimer Teams das Optimum erreicht.

Platzierungen:

1. Luca Schnabel/Kim Ulbrich (ASV Landau)
2. Viktoria Swierkowski/Jana Detzel (TS Germersheim/SG Südpfalz)
3. Nele Stohner/Laura Walburg (TS Germersheim)
4. Olivia Kochendörfer/Maike Moors (TS Germersheim)
5. Kim Bullinger/Lena Schmitt (SV Steinwenden)

Der Wettbewerb der U19-Jungs musste leider mangels Meldungen abgesagt werden. Lediglich das Germersheimer Duo Kevin Peter/Justin Körner hatte für die Konkurrenz gemeldet. Es bleibt die Frage offen, warum andere Vereine keine Teams gemeldet haben. Die Antwort können wohl nur die jungen Beachvolleyballer selbst geben.